Kategorien &
Plattformen

Die Aufnahmefeier

Gott begleitet mich auf meinem Weg
Die Aufnahmefeier
Die Aufnahmefeier
© Pixabay

DIE AUFNAHMEFEIER

Die Zeit der intensiven Vorbereitung auf die Taufe wird "Katechumenat" genannt. In diesen wird die/der Taufbewerber:in feierlich aufgenommen, um so die Bereitschaft der Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Christ:innen, ihrer Tradition, Riten und ihres Glaubens, öffentlich zu bekunden. In diesem Gottesdienst wird der/dem Taufbewerber:in ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet um deutlich zu machen, dass sie/er ihr/sein Leben mit Christus gestalten möchte. Die/der Taufbewerber:in bekundet die Bereitschaft, im Glauben wachsen zu wollen und ihn im Leben einzuüben.

Gottes Wunsch ist es, den Menschen nahe zu sein und sie in ihrem Leben zu begleiten. Das lebenslange „Begleitbuch“ für den Weg des Christwerdens ist die Heilige Schrift, die Bibel. Aus ihr können wir erfahren, wie Gott handelt und wie sehr er seine Schöpfung liebt. Sie wird der/dem Taufbewerber:in in der Aufnahmefeier mit folgenden Worten überreicht: "Ich überreiche Ihnen diese Heilige Schrift; sie ist das Wort Gottes. In ihr ist aufgeschrieben, was Gott für sein Volk getan hat und wie er alle Menschen durch seinen Sohn Jesus Christus zum Heil führen will. Wenn Sie in diesem Buch lesen und aus seiner Botschaft leben, wird Ihr Glaube wachsen." Christsein bedeutet lebenslanges Lernen und Entdecken, die besondere Zeit des Katechumenats endet jedoch mit der Tauffeier.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz