Feier der Zulassung

Hat der Taufbewerber sich über einen längeren Zeitraum in den christlichen Glauben vertieft, kann er sich bewusst für den Empfang der Taufe entscheiden. Etwa 6 Wochen vor der Feier der Taufe findet die "Feier der Zulassung zur Taufe" statt, mit der die letzte Wegstrecke zu den Sakramenten des Christwerdens beginnt. In ihr wird gefeiert, dass es Gott ist, der Menschen ruft und bewegt, seinem Sohn Jesus Christus in der Kirche zu folgen und seine Sendung heute weiterzuführen. Alle Taufbewerber, die in der Osternacht die Sakramente des Christwerdens empfangen, sind am 1. Fastensonntag in den Dom ihres zukünftigen Heimatbistums eingeladen, um diese Feier unter Vorsitz des Bischofs (oder seines Vertreters) zu begehen. 

In dem festlichen Gottesdienst mit dem Bischof wird Gottes Segen für die bevorstehende Taufe erbeten. Gleichzeitig beauftragt der Bischof die zuständigen Priester, den Taufbewerbern die drei "Sakramente des Christwerdens" (Taufe, Firmung und Eucharistie) in der kommenden Osternacht zu spenden.

ANSPRECHPARTNER

Martin Klaedtke

Roßmarkt 4

65549 Limburg

Tel.: 06431 295-582

Fax: 06431 295-236

E-Mail senden